Golfer haben nie Sex …

“Golfer liegen sich wund!” 
Es hat ja nicht lange gedauert, genauer gesagt nur ein paar Minuten, da kamen die ersten Kommentare:”Jaja, Golf spiel ich nicht! Ich hab ja noch Sex!”. Die Sprüche sind ja schon so abgedroschen, dass selbst Fips Asmussen diese im Giftschrank lässt. Berühmt ist noch die Antwort vom Fussballer Mehmet Scholl auf die Frage ob er golft :”Ich werde nie Golf spielen. Erstens ist das für mich kein Sport, und zweitens habe ich noch regelmäßig Sex.” Rage-Mode on? Quatsch. Es kommt von einem Experten, für den ein laufender Stürmer sich ja schon wundliegt. Da ist dann Golf halt auch kein Sport.

“Hat ja doch mehr ähnlichkeit mit dem Caddie …”
Natürlich könnte man jetzt mit logischen Argumenten kommen. Wie, dass viele Profigolfer ein Top-Model als Freundin haben, verheiratet sind und/oder Kinder haben. Aber für letzteres könnte natürlich auch der Caddie, Club-Manager oder Greenkeeper verantwortlich sein. Aber zum Glück ist ja auf Tiger Woods verlass!

“Lass ihn raus den Tiger …”
Ja, der Tiger hat uns alle geretten. Nicht nur das er den Sport populärer gemacht hat, er hat pro-aktiv mit den Gerüchten aufgeräumt. Skandal? Affären? Blödsinn! Die ganzen Affären, Sex-Orgien mit Hostessen usw. waren einfach nur ein Zeichen dafür das sich Golf und Sex nicht ausschließen. Statt also auf ihn rumzuhacken, sollten wir ihm danken! Er hat ja einiges dafür aufs Spiel gesetzt. Also: DANKE TIGER!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.15